Unterstützung von Schulen mit Roboter-Aktivitäten

Aktionen zur Nachhaltigkeit der WRO im Rahmen des Weltfinales in Deutschland

Mit der Austragung des Weltfinales der WRO in Deutschland möchten wir nicht nur einen internationalen Roboterwettbewerb organisieren, sondern auf diesem Weg noch mehr Schulen in Deutschland für das Thema Robotik begeistern. Den Partnern des Weltfinales und unserem Verein war es daher immer wichtig, dass auch ein Budget für diese Aktivitäten an Schulen eingeplant wird.

Daher können wir zur WRO-Saison 2021 einmalig Schulen mit Robotermaterialien und Schulungen fördern sowie dabei helfen, neue Austragungsorte für WRO-Wettbewerbe zu etablieren. Aktuell haben wir gemeinsam mit lokalen Partnern Projekte in folgenden Regionen geplant. Es besteht darüberhinaus ein begrenztes Budget, um in noch weiteren Regionen aktiv zu werden. Jedoch immer mit dem Fokus, mehrere Schulen zu unterstützen und/oder einen neuen WRO-Wettbewerb zu organisieren. Bei Interesse an einem lokalen Projekt, gerne Markus Fleige (Kontaktdaten unten) ansprechen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle vor allem bei allen Partnern des Weltfinales , welche die Projekte ermöglichen sowie bei allen regionalen Partnern und Ehrenamtlichen, welche die Aktivitäten in den Regionen finanziell oder organisatorisch unterstützen und uns damit helfen, weitere Robotergeschichten zu schreiben.

Aktivitäten in Berlin

Mit dem Bildungs- und Forschungszentrum Berlin e.V. möchten wir in Berlin weitere Schulen für die WRO begeistern. Es gibt bereits zwei WRO-Wettbewerbe, einen für die Regular und einen für die Open Category, in Berlin. Jedoch sollen auf diesem Wege noch weitere Schulen an der WRO teilnehmen können.

Mehr zu Berlin

Aktivitäten in der Stadt Dortmund

Gemeinsam mit der Stadt Dortmund und dem Verein Talentstadt Dortmund e.V. fördern wir Schulen mit Roboter-Materialien, bieten Schulungen für Lehrer*innen an und organisieren mit dem BVB-Lernzentrum eine Themenwoche Robotik. Die Roboter-Aktivitäten in Dortmund werden speziell von der Dortmund Stiftung gefördert.

Mehr zu Dortmund

Aktivitäten in der Hansestadt Hamburg

In Hamburg möchten wir gemeinsam mit unserem Partner der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Schulen fördern. Dies geschieht mit Roboter-Materialien, aber auch durch eine Unterstützung von Tutoren der Hochschule. Ziel ist die Teilnahme an dem WRO-Wettbewerb in Hamburg im Jahr 2021, welcher bereits für das Jahr 2020 zum ersten Mal geplant war.

Mehr zu Hamburg

Aktivitäten in der Region Osnabrück

In Stadt und Landkreis Osnabrück arbeiten wir mit dem Schüler-Forschungs-Zentrum Osnabrück zusammen. In dieser Region soll ein neuer WRO-Wettbewerb entstehen und einige Schulen gefördert werden. Die Aktivitäten in dieser Region fördert die Dieter Fuchs Stiftung aus Dissen.

Mehr zu Osnabrück

Die Aktivitäten zur Förderung von Schulen werden gemeinsam mit lokalem Partnern, unserem Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. sowie der Tochtergesellschaft unseres Vereins, der TECHNIK BEGEISTERT Verwaltung gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt), umgesetzt.

Mitmachen, mitdenken, mitgestalten!

Das Weltfinale der WRO kommt nur einmal in jedes Land. Für das Jahr 2021 gibt es die einmalige Möglichkeit mitzumachen, mitzudenken, das Event selbst und die Aktivitäten rund herum mitzugestalten. Kontaktieren Sie uns jetzt! Wir freuen uns über Ihre Unterstützung auf dem Weg zum Weltfinale 2021 in Dortmund

Markus Fleige, TECHNIK BEGEISTERT e.V.
mf[at]technik-begeistert.org
+49 2373/9468398

Cornelia Ferber, Initiative Dortmunder Talent
cferber[at]stadtdo.de
+49 231/5024259

Premium Partner
Gold Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk