Aktionen zum Ausbau der WRO im Rahmen des Weltfinales in Deutschland

Mit der Austragung des Weltfinales der WRO in Deutschland haben wir immer das Ziel verfolgt, nicht nur das Event an sich auszutragen, sondern auf diesem Weg noch mehr Schulen in Deutschland für das Thema Robotik zu begeistern und unser WRO-Netzwerk weiter auszubauen. Dieses Anliegen wurde von den Partnerinnen und Partnern des Weltfinales seit Beginn unserer Weltfinale-Aktivitäten unterstützt.

In den Jahren 2020-2022 sind daher Projekte in verschiedenen Regionen durchgeführt worden, um Schulen beim Auf- und Ausbau von Roboter-AGs zu unterstützen, Lehrkräfte und Ehrenamtliche im Umgang mit Robotern zu schulen und damit auch weitere Austragungsorte für WRO-Wettbewerbe zu etablieren.

Aktivitäten wurden in folgenden Regionen durchgeführt:

Alle Projekte wurden von unseren Partnerinnen und Partnern des Weltfinales unterstützt und von weitere regionalen und überregionalen Akteurinnen und Akteuren begleitet. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat das Förderprojekt in Thüringen und Brandenburg ermöglicht und an allen Standorten sind regionale MINT-Institutionen und Ehrenamtliche involviert.


Die Aktivitäten zur Förderung von Schulen werden gemeinsam mit lokalen Partnern, unserem Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. sowie der Tochtergesellschaft unseres Vereins, der TECHNIK BEGEISTERT Verwaltung gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt), umgesetzt.

Schreibe deine Robotergeschichte

Wir blicken auf eine spannende WRO-Saison 2024 mit 51 regionalen WRO-Wettbewerben.
Die Anmeldung zur WRO 2024 ist noch bis zum 22. März (16 Uhr) möglich.

Infos & Zeitplan Flyer & Plakate