Saison 2013 - Fragen & Antworten

Bitte beachte, dass die hier veröffentlichen Antworten zu den Fragen verbindlich für alle Teams an den jeweiligen Wettbewerbstagen sind und so möglicherweise neue Regeln entstehen können oder bestehende sich verändern!

Im Folgenden findest du alle Fragen, die zu dieser WRO Saison gestellt und beantwortet wurden. Um dir nur die Fragen einer bestimmten Kategorie anzeigen zu lassen, nutze bitte die Auswahlbox.

Die Ergebnisse werden voraussichtlich am Sonntagabend, 23. Juni 2013, veröffentlicht sowie die teilnehmenden Teams per E-Mail informiert. Es dauert ein paar Tage, da wir vor allem die Videos sorgfältig bewerten möchten und zudem die Website mit der Vorstellung aller Projekt vorbereiten.
Beantwortet am 30.06.2013 um 08:06 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:48 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Open Category"
Ja, Zuschauer sind natürlich zu jeder Zeit willkommen! Besonders empfehlenswert sind die Roboterläufe jeweils um 12:15, 14:10 und um 15:20 im Anschluss auch die Finalrunden. Die genauen Zeiten können folgendem Zeitplan entnommen werden: http://www.technik-begeistert.org/docs/wro2013/wettbewerbe/WRO2013-Deutschlandfinale-Zeitplan.pdf
Beantwortet am 30.06.2013 um 08:18 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:47 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Anreise der Teams ist ab 8:00 Uhr, die Eröffnung beginnt um 8:45 Uhr. Spätestens zur Eröffnung sollten alle Teams da sein.
Beantwortet am 30.06.2013 um 12:58 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:47 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Wie bei allen Wettbewerben werden die neuen Bälle verwendet.
Beantwortet am 31.05.2013 um 18:10 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:47 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Ja, dies ist korrekt. Dies wird bei Abgabe der Roboter am Ende einer Bauphase kontrolliert.
Beantwortet am 31.05.2013 um 13:55 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:48 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Ja, es dürfen Lichtwerte auf den Wettbewerbstischen eingelesen werden, allerdings kein Programm abgefahren werden.
Beantwortet am 31.05.2013 um 13:56 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:47 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Sofern es sich bei den Gummis um LEGO Gummis aus den LEGO Sets handelt, zählen diese als originale LEGO Teile und dürfen verwendet werden.
Beantwortet am 31.05.2013 um 13:54 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:48 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Für die Regular Category, welche derzeit in Deutschland und der Schweiz als Wettbewerbe angeboten werden, ist nur der HiTechnic Farbsensor erlaubt, siehe dazu auch die Allgemeinen Regeln unter: http://technik-begeistert.org/docs/wro2013/WRO2013-RC-Regelwerk.pdf
Beantwortet am 31.05.2013 um 15:17 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:47 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Bei der Open Category gibt es keine Beschränkung der Lego-Bauteile. Dies gilt auch für die elektronischen Komponenten. Daher dürfen auch 2 NXT oder RCX Bausteinen verwendet werden.
Beantwortet am 31.05.2013 um 23:58 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:46 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Open Category"
Beim Wettbewerb werden sowohl Übungs- als auch Wettbewerbstische vom Veranstalter gestellt. Das Mitbringen eigener Tischen, Matten oder Aufbauten ist nicht erlaubt.
Beantwortet am 31.05.2013 um 12:28 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:46 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Ja, es ist korrekt, dass der Roboter nur einmal die Base verlassen darf. Dann müssen die Bälle eingesammelt werden. Sobald der Roboter in die Base zurückkehrt ist der Lauf beendet. Die Bälle müssen mit/auf dem Roboter in die Base transportiert werden.
Beantwortet am 31.05.2013 um 12:27 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:44 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Nein, die 10 Punkte gibt es nicht wenn die Würfel nur aus dem Bereich geschoben werden. Die Punkteverteilung besagt: "10 Punkte pro Würfel, welcher vollständig von der Statue GEHOBEN wurde UND sich außerhalb der grauen Quadrate befindet." (Vergleich: www.technik-begeistert.org/docs/wro2013/WRO2013-RC-Junior-Aufgaben.pdf)
Beantwortet am 31.05.2013 um 16:12 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:45 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Ja der HiTechnic Color Sensor ist erlaubt, da er in den Allgemeinen Regeln unter den erlaubten elektronischen Bauteilen aufgeführt ist (http://www.technik-begeistert.org/docs/wro2013/WRO2013-RC-Regelwerk.pdf). Achtung: Andere HiTechnic-Sensoren sind nicht erlaubt!
Beantwortet am 31.05.2013 um 15:46 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:44 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Ja, das ist erlaubt, solange die Beutel durchsichtig sind.
Beantwortet am 31.05.2013 um 09:07 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Gummibänder und Ringe dürfen verwendet werden, solange es sich um original LEGO® Gummibänder bzw. Ringe handelt.
Beantwortet am 31.05.2013 um 10:47 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:43 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
1. Ja, das ist erlaubt. 2. Ausrichtungsmodule sind erlaubt, solange sie zusammem mit dem Roboter die maximalen Maße von 25 x 25 x 25cm nicht überschreiten.
Beantwortet am 31.05.2013 um 10:54 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:41 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Es sind alle nicht-elektronischen LEGO-Teile erlaubt, damit auch Pneumatik. Begrenzt ist nur die Nutzung der elektronischen Bauteile (siehe Allgemeine Regeln).
Beantwortet am 30.04.2013 um 18:43 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Nein, sie sind nicht erlaubt. Es sind nur die elektronischen Bauteile erlaubt die in den Allgemeinen Regeln unter Punkt 1.9 aufgeführt sind.
Beantwortet am 30.04.2013 um 12:01 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:40 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Die Strafpunkte gibt es nur, wenn sich die Statue komplett außerhalb der grauen Quadrats befindet. Die Skizze auf Seite 3 in der Aufgabenbeschreibung beschreibt dies noch einmal deutlich.
Beantwortet am 30.04.2013 um 10:32 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:40 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
1) Ja, es ist erlaubt mehrere Programme auf den Notebooks mitzubringen. 2) Auch das Vorsortieren von Teilen ist erlaubt, solange sie, wie gesagt, nicht zusammengesteckt sind.
Beantwortet am 30.04.2013 um 10:39 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:40 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Alle Regeln bzgl. der Dokumentation über die Arbeit finden sich in der Aufgabenbeschreibung der Open Category auf Seite 3: http://www.technik-begeistert.org/docs/wro2013/WRO2013-OC-Aufgabe-Regeln-Videoqualifikation.pdf
Beantwortet am 30.04.2013 um 15:42 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:39 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Open Category"
Ein Team besteht immer aus 2 bis 3 Mitgliedern.
Beantwortet am 30.04.2013 um 12:21 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
1) Ja, die Würfel können auch aus dem Spielfeld "rausgeschmissen" werden. Die Regel besagt nur, dass sie sich nicht mehr auf den grauen Quadraten befinden dürfen. 2) Der Wettbewerb in Beckum beginnt ab 8 Uhr mit dem Eintreffen der Teams. Die Eröffnung ist um 8:30 Uhr.
Beantwortet am 30.04.2013 um 12:24 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:38 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Der Roboter kann auch über das rote Zielfeld zu den Statuen fahren, in diesem Fall erhält das Team aber keine Punkte für die Überquerung des Tals. Außerdem gibt es keine doppelten Punkte, sollten die Stufen mehrfach überquert werden.
Beantwortet am 30.04.2013 um 20:42 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:38 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Ja, das ist erlaubt, solange es sich bei den Seilwinden um original LEGO Teile handelt.
Beantwortet am 30.04.2013 um 20:42 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:37 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Alle Veranstaltungen sind öffentlich, d.h. Zuschauer sind willkommen. Man muss sich nicht anmelden und der Eintritt ist kostenlos.
Beantwortet am 30.04.2013 um 18:49 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:37 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Die Grundfläche ist weiß, die Base grün, das Ziel rot, die Aufbauten bestehen aus weiß lackiertem Holz. Alle Farbcodes (grün, rot, grau) sind auf der Skizze http://technik-begeistert.org/index.php/de-wro-2013-regular-category-junior-aufgaben zu erkennen. Zur besseren Vergleichbarkeit gab es die Möglichkeit Spielfeldmatten zu bestellen. Es gibt wahrscheinlich nicht die Möglichkeit, die Licht und Farbsensoren an den Wettbewerbstischen zu testen. Es wird aber bei allen Wettbewerben versucht, ähnliche Lichtverhältnisse zwischen Übungsräumen und Wettbewerbsbereich herzustellen. Zudem sind die Unterschiede in den Farben gravierend und sollten meistens erkannt werden.
Beantwortet am 31.03.2013 um 19:38 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:50 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Die Aufgabenstellung besagt, dass es nicht möglich ist, dass es keine freien Stellen gibt, dort heißt es: "Insgesamt befinden sich 12 Bälle auf dem Spielfeld, allerdings gibt es 14 Ballhalter, somit bleiben 2 Halter frei." Somit gibt es maximal 12 * 5 Punkte (für korrekt entfernte (rote) bzw. noch liegende (blaue) Bälle) = 60 Punkte + 10 (min. 1 roter Ball) + 20 (alle roten) + 10 (richtige Zielposition) = 100.
Beantwortet am 31.03.2013 um 18:05 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:50 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Ja, das Teil ist erlaubt, da alle offiziellen LEGO Bauteile erlaubt sind mit Ausnahme von elektrischen Bauteilen, genaueres dazu ist in den Allgemeinen Regeln zu finden.
Beantwortet am 31.03.2013 um 14:04 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category"
Ausrichtungsmodule sind erlaubt, solange sie zusammen mit dem Roboter und allen weiteren Teile die dieser dabei hat nicht die Maße von 25 x 25 x 25cm überschreiten! Sie dürfen nach dem Start des Roboters im grünen Startbereich liegen bleiben.
Beantwortet am 31.03.2013 um 11:50 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:35 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Die genauen Zeitpläne werden in den kommenden Wochen veröffentlicht, da sie noch von der endgültigen Teamanzahl abhängen. Grundsätzlich starten die Wettbewerbe jedoch um 8:45 Uhr mit der Eröffnung und Enden um ca. 17:00 Uhr nach der Siegerehrung. Gerade die Endzeit kann bei unterschiedlichen Teamzahlen früher oder später ausfallen.
Beantwortet am 31.03.2013 um 11:55 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:51 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Ja, das ist erlaubt.
Beantwortet am 31.03.2013 um 12:49 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:35 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Ja, das ist kein Problem. Der Team-Coach kann jede Person sein, die am Tag der Registrierung älter als 18 Jahre ist.
Beantwortet am 31.03.2013 um 07:23 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:34 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Ja, das ist erlaubt, solange der Roboter beim Start zusammen mit allen Teilen die er noch dabei hat nicht die Maße von 25 x 25 x 25 cm überschreitet.
Beantwortet am 31.03.2013 um 08:57 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:34 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Ja, das ist erlaubt.
Beantwortet am 31.03.2013 um 09:08 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Wie die Würfel von Statuen entfernt werden ist egal. Punkte gibt es für jeden Würfel, der sich am Ende des Laufes außerhalb der grauen Quadrat befindet. Strafpunkte gibt es fßr jede graue Statue, die sich am Ende des Laufes außerhalb der grauen Quadrate befindet.
Beantwortet am 31.03.2013 um 15:12 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:33 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Die vier roten Bälle sind bei jeder Zusammenstellung dabei, nur die Anzahl der blauen Bälle variiert aus Kostengründen.
Beantwortet am 28.02.2013 um 13:07 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:33 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Ja, dies ist über unseren Online-Bereich möglich. Sollten Sie Ihr Team bereits festgelegt haben (d.h. das Sie uns bestätigen, dass die Daten vollständig sind), müssten Sie uns für eine erneute Änderung kurz kontaktieren.
Beantwortet am 28.02.2013 um 09:45 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:32 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
"Vorne" am Roboter ist immer die Seite des Roboters, die am nächsten an Zone 4, bzw. der Bande des Tisches an Zone 4, ist.
Beantwortet am 28.02.2013 um 21:38 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:32 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Die World Robot Olympiad gibt es seit 2009 Deutschland. Seit 2012 wird sie vom Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. organisiert und findet jährlich statt, also auch nächstes Jahr wieder. In der Regular Category ist es die Aufgabe, den Roboter so zu bauen und zu programmieren, dass er die Aufgabe aus dem Spielfeld lösen kann. In der Open Category muss ein Robotermodell zum dem Thema der Saison (aktuell: Welterbe) gebaut, programmiert und präsentiert werden.
Beantwortet am 28.02.2013 um 11:38 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:32 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Um die volle Punktzahl zu erreichen, muss jeder rote Ball am Ende des Laufes vom Roboter getragen in der Base sein. D.h. der Ball darf die Matte nicht berühren. Es gibt jedoch für jeden roten Ball, der nicht mehr in seiner Ausgangsposition auf dem Ballhalter ist, Punkte, egal wo dieser Ball sich nachher befindet.
Beantwortet am 28.02.2013 um 14:38 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Der Roboter darf sich eine Brücke oder ähnliches über das Tal legen um es zu überqueren. Diese Brücke kann auch während des gesamten Laufes dort verweilen, sie wird dann nicht mehr als Teil des Roboters gewertet, sodass man immer noch die volle Punktzahl für die Zielposition erreichen kann. WICHTIG HIERBEI: Alle Teile, die zum Roboter gehören bzw. auch Brücken, die der Roboter mit sich schiebt, dürfen vor Beginn des Laufes maximale Maße von 25cm x 25cm x 25cm haben. Nach Beginn des Laufes können diese Maße überschritten werden.
Beantwortet am 28.02.2013 um 12:10 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:31 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Alle WRO Wettbewerbe sind öffentliche Veranstaltungen und für Besucher zugänglich. Die Veranstaltung beginnt gegen 9 Uhr in der Bürgerhalle des Dortmunder Rathauses (Friedensplatz 1 - 44135 Dortmund), für Zuschauer ist es ab mittags besonders spannend.
Beantwortet am 31.01.2013 um 16:41 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:31 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Das ist nicht möglich, da sich die Ausnahmeregel nur auf jüngere Teilnehmer bezieht. Bei deinem Geburtsdatum kannst du in der Regular Category nur in der Altersklasse Senior High School teilnehmen.
Beantwortet am 31.12.2012 um 12:08 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Ja, der Nachlass bezieht sich auf Anmeldungen einer Schule/Institution in der Regular Category (egal welcher Altersklasse).
Beantwortet am 31.12.2012 um 18:57 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:53 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Grundsätzlich ist dies möglich. Dazu muss sich das Team in beiden Kategorien anmelden und die jeweilige Teilnahmegebühr bezahlen. Allerdings ist eine Qualifikation zum Weltfinale nach Indonesien nur in einer Kategorie möglich.
Beantwortet am 31.12.2012 um 18:56 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:54 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Ja, dies ist erlaubt. Siehe: http://technik-begeistert.org/index.php/de-wro-2013-altersklassen
Beantwortet am 31.10.2012 um 11:06 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Der Schüler fällt mit seinem Geburtsdatum in die Altersklasse Junior High School. Er darf allerdings auch in der Altersklasse Senior High School mitmachen, wenn er die einzige Person ist, die zu jung ist. Siehe: Der Schüler fällt mit seinem Geburtsdatum in die Altersklasse Junior High School. Allerdings darf er auch in der Altersklasse Senior High School teilnehmen, sofern er die einzige Person im Team ist, die zu jung ist. Siehe: http://technik-begeistert.org/index.php/de-wro-2013-altersklassen
Beantwortet am 31.10.2012 um 11:02 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:45 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Premium Partner
Gold Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk