Saison 2022 - Fragen & Antworten

Bitte beachte, dass die hier veröffentlichen Antworten zu den Fragen verbindlich für alle Teams an den jeweiligen Wettbewerbstagen sind und so möglicherweise neue Regeln entstehen können oder bestehende sich verändern!

Wenn du eine neue Frage stellen möchtest, nutze bitte das Formular:

Bevor du eine neue Frage stelltst, schau bitte in die bestehenden Fragen, ob nicht jemand anderes schon dieselbe Frage gestellt hat.



Im Folgenden findest du alle Fragen, die zu dieser WRO Saison gestellt und beantwortet wurden. Um dir nur die Fragen einer bestimmten Kategorie anzeigen zu lassen, nutze bitte die Auswahlbox.

Würde der gebaute Roboter tatsächlich bzw. professionell entwickelt werden, würden Fertigungszeichnungen mit dazugehörigen Stücklisten entstehen. Diese Stücklisten dienen dazu Kosten zu kalkulieren, Angebote einzuholen und dann in die Produktion zu geben. Für den Wettbewerb reichen uns die technische Zeichnungen der Bauteile und die Verbindung der elektrischen Bauteile untereinander.
 
Beantwortet am 23.05.2022 um 16:12 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Future Engineers" | Direktlink zu dieser Frage
Als (Teil-)Aufgabe im Sinne von Regel 8.10 gelten ausschließlich reguläre Aufgaben (ohne Bonuspunkte). Auch die Überraschungsaufgabe alleine ist nicht ausreichend.
Beantwortet am 22.05.2022 um 19:32 Uhr , zuletzt geändert am 22.05.2022 um 19:33 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission" | Direktlink zu dieser Frage
Alle Bauteile für den Roboter müssen zum Start der „Bauphase“ vollständig demontiert sein. Zum Beispiel darf ein Reifen erst nach dem Start der „Bauphase“ auf eine Felge gesteckt werden. Es ist allerdings erlaubt, sich die einzelnen Bauteile, z.B. mit mehreren Tüten, strategisch zu sortieren. Diese dürfen, sofern gewünscht, ausschließlich mit Zahlen beschriftet werden. Elektronische Bauteile dürfen mit einzelnen Stichworten, wie z.B. einem Namen oder einer Zahl, beschriftet werden.
Beantwortet am 20.05.2022 um 16:33 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission" | Direktlink zu dieser Frage
Wird ein Roboter während eines Wettbewerbslaufs von Hand in den Startbereich gebracht, entfernt der Schiedsrichter oder die Schiedsrichterin einen zufälligen Baum vom Spielfeld, der sich noch auf seiner Ursprungsposition befindet.
Beantwortet am 20.05.2022 um 16:07 Uhr , zuletzt geändert am 20.05.2022 um 16:10 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Starter-Programm" | Direktlink zu dieser Frage
Die Anfertigung des Plakats für den hybriden Wettbewerb ist aus gründen der Leserlichkeit in digitaler Form einzureichen. Dies bedeutet, dass beispielsweise mit Word ein Plakat erstellt werden kann oder ein Plakat als Bild abgegeben werden kann.
Beantwortet am 09.05.2022 um 15:18 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Future Innovators" | Direktlink zu dieser Frage
Der Start- und Zielbereich besteht aus dem weißen Quadrat inklusive aller darauf befindlichen Logos. Bei Junior zählt die weiße Zahl in den schwarzen Ecken ebenfalls zu den Start- und Zielbereichen.
Die schwarze Umrandung dieser Fläche ist, unabhängig von der Altersklasse, nicht mehr Teil des Start-/Zielbereichs.
Beantwortet am 25.04.2022 um 23:13 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission" | Direktlink zu dieser Frage
In den Bauanleitungen für den schwarzen Wäschebehälter werden 1x6 LEGO-Steine gezeigt, die keine Löcher haben. Das ist falsch. Für den Wettbewerb werden die schwarzen 1x6 LEGO-Steine mit Löchern verwendet, die auch im offiziellen WRO Material-Set enthalten sind.
Beantwortet am 20.04.2022 um 08:37 Uhr , zuletzt geändert am 20.04.2022 um 08:44 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission - Senior" | Direktlink zu dieser Frage
Durch die Ausrichtung der Spielfeldmatte können zwischen den anderen Banden des Spieltisches und der Spielfeldmatte kleine Abstände entstehen. Diese Abstände werden den jeweils angrenzenden Bereichen zugeordnet. Aufgabenobjekte, die diese Lücke berühren, werden gewertet, wie wenn sie auf den angrenzenden Bereichen liegen würden.
Beantwortet am 20.04.2022 um 08:30 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission" | Direktlink zu dieser Frage
Sobald ein LEGO-Teil die Spielfeldmatte oder ein Aufgabenobjekt, aber nicht mehr den Roboter berührt, wird dieses nicht mehr als Teil des Roboters angesehen. Der Roboter kann während einer Runde beliebige Teile (ausgenommen den Controller, Sensoren oder Motoren) auf dem Spielfeld zurücklassen. Diese Teile gelten dann nicht weiter als Teile des Roboters und sind somit nicht für Bewertungen relevant.
Beantwortet am 12.04.2022 um 17:25 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission" | Direktlink zu dieser Frage
Auf GitHub können jegliche Programmdateien (die den Programmiercode enthalten) hochgeladen werden. Zusätzlich können Screenshots als Bild-Dateien hochgeladen werden.
Beantwortet am 11.04.2022 um 11:56 Uhr , zuletzt geändert am 11.04.2022 um 12:00 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Future Engineers" | Direktlink zu dieser Frage
Es ist richtig, dass maximal zwei Hindernisse pro geradem Abschnitt aufgestellt werden. Die Standorte von zwei Hindernissen pro geradem Abschnitten werden "weit" voneinander entfernt d.h. an den jeweils äußeren Markierungen gewählt.
Beantwortet am 11.04.2022 um 11:43 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Future Engineers" | Direktlink zu dieser Frage
In den Regeln wird erwähnt, dass es für Gefahrgut, welches sich teilweise außerhalb des Sicherheitslagers befindet, 0 Punkte gibt. Das ist falsch.
Wenn sich das Gefahrgut außerhalb der Fabrik, aber nicht vollständig im Sicherheitsbereich befindet, werden dafür 8 Punkte vergeben. Das gilt auch für den Fall, dass sich ein Gefahrgut nur teilweise innerhalb des Sicherheitslagers befindet.
Beantwortet am 31.03.2022 um 22:53 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission - Junior" | Direktlink zu dieser Frage
Ein Wäscheblock befindet sich in einem Wäschebehälter, wenn der Block die Spielfeldmatte im Inneren des Wäschebehälters berührt. Der Wäscheblock kann dabei zum Beispiel flach darin liegen oder teilweise von den Wänden gehalten werden.
Beantwortet am 22.03.2022 um 09:09 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission - Senior" | Direktlink zu dieser Frage
Die Wasser-Steine dürfen sich auch unter oder in der LEGO-Konstruktion befinden, solange alles in die Maximalmaße und den Startbereich passt.
Beantwortet am 02.02.2022 um 10:10 Uhr , zuletzt geändert am 02.02.2022 um 10:23 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission - Junior" | Direktlink zu dieser Frage
Bei Regionalwettbewerben und dem Deutschlandfinale sind auch AA-Batterien oder -Akkus zum Betreiben des Roboters erlaubt.
Beim internationalen Finale sind ausschließlich die in Punkt 5.2 des Regelwerks genannten Akkus erlaubt.
Beantwortet am 24.01.2022 um 17:40 Uhr , zuletzt geändert am 24.01.2022 um 17:45 Uhr  | Frage aus der Kategorie "RoboMission" | Direktlink zu dieser Frage
Das Regelwerk schließt einen Differentialantrieb mit einem Motor je Seite und ohne (echte) Lenkachse aus. Ein Differentialgetriebe, das eine stabilere Kurvenfahrt ermöglicht, ist wiederum erlaubt.
Beantwortet am 23.12.2021 um 11:01 Uhr , zuletzt geändert am 23.12.2021 um 11:04 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Future Engineers" | Direktlink zu dieser Frage
Das GitHub Repo muss public sein.
Beantwortet am 10.11.2021 um 13:20 Uhr , zuletzt geändert am 10.11.2021 um 13:38 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Future Engineers" | Direktlink zu dieser Frage
Gold Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk