Deutschlandfinale 2022

Beim Deutschlandfinale zeigen über zwei Wettbewerbstage (17. + 18. September) die besten Teams Deutschland ihre Leistungen im Bereich Robotik, Technik und Teamwork in den Hallen des Kraftverkehr Chemnitz. Das Finale findet in einer Kooperation mit der Stadt Chemnitz und der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft (CWE) statt.

Deutschlandfinale 2022 - Partner

Haupt-Event-Partner Siemens

Technik ist Dein Ding? Dich faszinieren Big Data, Robotik und das Internet of Things? Du bist auf der Suche nach einem sinnreichen, spannenden Beschäftigungsfeld und einem coolen Arbeitgeber? Dann schau dich doch mal bei Siemens in Chemnitz um! Hier hast du alle Möglichkeiten, die Industrie von morgen mitzugestalten, Gebäude smart oder ganze Städte intelligenter zu machen. Die ersten Schritte ins Berufsleben gehst du in unserem top ausgestatteten Ausbildungszentrum. Ein junges Trainer-Team bereitet dich auf deine berufliche Zukunft in einer vernetzten und digitalen Welt optimal vor. Bereits während deiner Ausbildung arbeitest du an zukunftsweisenden Projekten mit und kannst etwas bewegen. Ausbildung oder Studium abgeschlossen? Jetzt legst du bei Siemens in Chemnitz richtig los. Sorge dafür, dass Maschinen und Anlagen miteinander kommunizieren und ganze Fabriken vernetzt werden. Arbeite daran, dass unsere Kunden mit digitalen Lösungen ihre Produktion smarter, effektiver und nachhaltiger gestalten können und dass die Systeme reibungslos laufen.

Du möchtest lieber mitentwickeln, was morgen Standard in Sachen intelligente Steuerung wird? Kein Problem, das kannst du bei Siemens in Chemnitz auch.

Entdecke deine Möglichkeiten: www.ausbildung.siemens.com

CADA

CADA ist ein deutschlandweit einzigartiges Netzwerk im Bereich automatisiertes Fahren.

Die Chemnitz Automated Driving Alliance ist ein Zusammenschluss von innovativen Technologiefirmen der regionalen Automobilbranche. Mobilität wollen wir nachhaltig gestalten und für jede*n zugänglich machen. Die beteiligten Unternehmen generieren spezielle Lösungsbausteine, die im Zusammenschluss eine durchgehende Softwarekette für das automatisierte Fahren liefern. Durch den Austausch verstärken wir das Potential des anderen.

CADA möchte einen einfachen Einstieg in die Softwareentwicklung für Automatisiertes Fahren ermöglichen und Interesse für IT/Robotik-Themen wecken – das beginnt frühzeitig in der Schule, aber auch während der Ausbildung oder berufsbegleitend. Gegründet wurde CADA im Juli 2019. Die aktuellen Mitglieder sind BASELABS, FDTech, FusionSystems, INTENTA und NAVENTIK, sowie staff-eye als Associated Partner. Mit CADA möchten wir den Standort Chemnitz stärken und Chancen für berufliche Perspektiven unserer Branche aufzeigen.

Willst Du mit uns die Mobilität von morgen gestalten? Informiere dich auf www.c-ada.de/jobs über unsere Job-Angebote.

IAV GmbH

Im Team veränderst du mit uns, wie sich die Welt übermorgen bewegt. Als Entwickler innovativer Technologien arbeiten wir mit 7.600 Kolleg:innen an Ideen, Konzepten und serienreifen Lösungen für die Mobilität, für Energie- und Wasserwirtschaft sowie Robotik. Wir machen die Mobilität nachhaltiger, intelligenter, sicherer. Wir machen sie digitalisierter, vernetzter und einfach besser für uns alle. Wir sind zu Hause an 17 Standorten in Deutschland und in 9 Ländern weltweit, mit erstklassiger Tech-Infrastruktur. Entwickle dich in einem Umfeld, wo du auf Forschergeist triffst, auf Freiraum für kreatives Arbeiten und ein offenes Miteinander. Technische Auszubildende arbeiten bei uns an spannenden Zukunftsthemen, sie erleben hautnah den Arbeitsalltag von Entwicklern und wie Prototypen gebaut und getestet werden.

Informiere dich auf iav.com/karriere über uns und deine Einstiegsmöglichkeiten.

Bildquelle: Fraunhofer IWU 2022

Zur Website

Fraunhofer IWU

Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU ist treibende Kraft für Forschung und Entwicklung in der Produktionstechnik. Wir erschließen Potenziale für die wettbewerbsfähige Fertigung im Automobil- und Maschinenbau, der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik, der Elektrotechnik sowie der Feinwerk- und Mikrotechnik. Im Fokus von Wissenschaft und Auftragsforschung stehen Bauteile, Verfahren und Prozesse sowie die zugehörigen komplexen Maschinensysteme und das Zusammenspiel mit dem Menschen – die ganze Fabrik.

Im Fachbereich Kognitive Mensch-Maschine-Systeme dreht sich für unsere Forscherinnen und Forscher alles um die Frage, wie kann man das Zusammenspiel von Mensch und Roboter (Mensch-Roboter-Interaktion) immer weiter vereinfachen kann. Das beginnt bei der Programmierung. Ob Cobots oder Industrieroboter – »SmartInteract« heißt die Zauberformel, mit der Anwender künftig ohne jegliche Programmierkenntnisse die Bewegungsbahnen eines Roboters mit dem Finger anzeigen und per einfachem Sprachbefehl festlegen können. Programmieren wird so zum Kinderspiel. Damit sich der Einsatz von Robotern auch für kleine Betriebe und Stückzahlen lohnt.

Kistler Chemnitz GmbH

Wir, die Kistler Chemnitz GmbH, sind ein Softwarespezialist mit ca. 25 MitarbeiterInnen in der Chemnitzer Innenstadt. Als Teil der Kistler Gruppe, mit Hauptsitz in Winterthur (Schweiz), bieten wir als Weltmarktführer Lösungen im Bereich der dynamischen Messtechnik.

Am Chemnitzer Standort entwickeln wir dafür seit vielen Jahren Softwareprodukte, die vorrangig durch weltweit führende Automobilhersteller und -zulieferer im Bereich F&E eingesetzt werden. Wird z.B. ein Crashtest durchgeführt, um die Sicherheit des Fahrzeugs zu prüfen, entstehen durch die Sensoren an Dummies eine unglaubliche Vielzahl an Messergebnissen. Unsere Programme helfen, diese großen Datenmengen zu sortieren, darzustellen und sinnvoll weiterzuverarbeiten. Unsere Software ist für jede Branche interessant, denn auch in der Medizintechnik bzw. Luftfahrt werden große Mengen an Messdaten analysiert.

Jeden Tag tüfteln unsere DeveloperInnen an Verbesserungen, neuen Features und den Wünschen der internationalen Kunden.

Wir danken allen Event-Partnern des Deutschlandfinales für die Unterstützung des Events, ebenfalls bedanken wir uns bei unseren Werbepartnern:

Das Unternehmen imk führt Ingenieurs- und Beratungsdienstleistungen für Ergonomie, Fabrikplanung und Arbeitsplatzgestaltung durch und entwickelt und fertigt Medizin- und Getriebetechnik.

Zur Website

Wir sind ein internationales Technologieunternehmen für Vakuumverfahren zur Oberflächenbearbeitung.

Zur Website

Schreibe deine Robotergeschichte

Regionale Wettbewerb von Mai - Juli / Weltfinale im November in Deutschland

Über 30 regionale Wettbewerbe mit über 430 Teams freuen sich über einen Besuch. Die genauen Termine gibt es in unserer Wettbewerbsliste. Außerdem blicken wir bereits auf das Weltfinale im November in Deutschland. Auf Gäste aus Deutschland wartet ein spannendes MINT-Rahmenprogramm!

Wettbewerbsliste Weltfinale in Deutschland
Gold Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk