Roboterfinale der World Robot Olympiad in Schwäbisch Gmünd

Veröffentlicht am

Am 25. und 26. Juni kommen 290 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 19 Jahren zum großen Deutschlandfinale der World Robot Olympiad zusammen. Austragungsort ist das Congress Centrum Stadtgarten. Die Veranstaltung wird von zahlreichen lokalen Akteuren, allen voran die eule gmünder wissenswerkstatt und die Stadt Schwäbisch Gmünd, unterstützt. Die besten Teams können sich für das diesjährige WRO-Weltfinale im November in Győr (Ungarn) qualifizieren.

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik begeistern möchte. In Zweier- oder Dreierteams arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit einem Betreuer an jährlich wechselnden Aufgaben. In diesem Jahr stehen die WRO-Aufgaben unter dem Motto „Smart Cities“ und Schwäbisch Gmünd ist Austragungsort des Deutschlandfinales der WRO. Zuvor nahmen über 760 Teams an 33 regionalen Wettbewerben in vielen Teilen Deutschlands teil und konnten sich dort für das Event in Schwäbisch Gmünd qualifizieren.

Das Deutschlandfinale ist das jährlich größte WRO-Event. Es werden 109 Teams mit 290 Mädchen und Jungen erwartet, die an den beiden Wettbewerbstagen mit ihren Robotern Fußball spielen, über Parcours fahren und ihre kreativen Robotermodelle präsentieren. Außerdem präsentieren sich lokale sowie überregionaler Partner als Aussteller des Events. Besucher können am Dienstag (25. Juni) von 11 – 17 Uhr und am Mittwoch (26. Juni) von 9 – 12 Uhr die Roboterprojekte der Teams live verfolgen. Der Eintritt ist kostenlos.
„Die Technische Akademie (TA) Schwäbisch Gmünd als Betreiber der Wissenswerkstatt eule ist sehr stolz, das Deutschlandfinale der WRO auszurichten und zu zeigen, dass in Schwäbisch Gmünd Kinder und Jugendliche vielfältige Möglichkeiten haben, Freude an der Technik und an der Digitalisierung zu entwickeln und ihr Wissen zu erweitern.“, erläutert Michael Nanz, Geschäftsführer der Technischen Akademie. Neben der TA, der eule und der Stadt Schwäbisch Gmünd unterstützen zahlreiche lokale Partner das Event.

Organisiert wird das Deutschlandfinale vom Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V., welcher die WRO in ganz Deutschland koordiniert. „Wir freuen uns auf zwei spannende Veranstaltungstage in Schwäbisch Gmünd. Im Congress-Centrum Stadtgarten finden wir sehr gute Rahmenbedingungen für eines der größten Deutschlandfinales vor.“, erläutert Markus Fleige, Vorsitzender des Vereins. Bestätigt in Ihrem Engagement sehen sich die Akteure auch durch die Übernahme der Schirmherrschaft durch Frau Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.
Im Rahmen der Siegerehrung, am 25. Juni ab 12.45 Uhr, findet außerdem die diesjährige Verleihung des Schulpreises genial.digial, welcher gemeinsam von TECHNIK BEGEISTERT e.V. und dem WRO-Premium Partner IBM Deutschland verliehen wird. Ausgezeichnet werden Schulen mit einem besonderen Engagement für informatische Bildung. Die besten Teams in den verschiedenen Wettbewerbskategorien erhalten im Rahmen der Siegerehrung Startberechtigungen für das Weltfinale der WRO in Győr (Ungarn).
Zahlen & Fakten zum Deutschlandfinale
  • 109 Teams mit 290 Mädchen und Jungen im Alter von 8 – 19 Jahren nehmen teil
  • 766 Teams haben sich zur WRO 2019 insgesamt angemeldet
  • 33 regionale Wettbewerbe fanden von Anfang Mai bis Anfang Juni statt, bei denen sich die Teams für das Deutschlandfinale qualifizieren konnten
  • 12 Teams können sich in den 3 Wettbewerbskategorien und den verschiedenen Altersklassen für das Weltfinale qualifizieren
  • 2 Tage (25. und 26. Juni) WRO-Wettbewerb in Schwäbisch Gmünd
Pressekontakte zum Deutschlandfinale
 
TECHNIK BEGEISTERT e.V. (Veranstalter der WRO)
Markus Fleige, mf@technik-begeistert.org, Tel.: 0176 21110153
 
eule gmünder wissenswerkstatt (Partner des Deutschlandfinales vor Ort)
Florian Wengert, f.wengert@technische-akademie.de, Tel.: 07171 922 67 81

Weitere Informationen zum Wettbewerb
Informationen zum Deutschlandfinale online:
https://www.worldrobotolympiad.de/saison-2019/deutschlandfinale 
 
Social Media-Kanäle der WRO:
Facebook:                  www.facebook.com/WRO.Germany
LinkedIn:                     www.linkedin.com/company/technik-begeistert-ev
Instagram:                  www.instagram.com/worldrobotolympiad_de/
Twitter:                        www.twitter.com/WROGermany
YouTube:                    www.youtube.com/technikbegeistertev
Informationen zum Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V.
 
Der Verein wurde im Jahr 2011 von jungen Erwachsenen mit der Motivation gegründet, die eigene Erfahrung von Roboterwettbewerben an viele andere Kinder und Jugendliche weiterzugeben. Mädchen und Jungen sollen für Technik und Robotik begeistert und der MINT-Nachwuchs in Deutschland gefördert werden.
 
Als größtes Vereinsprojekt organisiert der Verein seit dem Jahr 2012 die World Robot Olympiad (WRO) in Deutschland und wird hierbei von über 600 Ehrenamtlichen unterstützt. Deutschlandweit erreicht der Verein mittlerweile jährlich über 4.000 Mädchen und Jungen mit den Roboterwettbewerben, die von zahlreichen lokalen Akteuren und den Firmen IBM Deutschland als Premium- und LEGO Education als Gold-Partner unterstützt werden.

Downloads

WRO2019-Pressemitteilung-Deutschlandfinale.pdf - PDF - 294.26 KB
Premium Partner
Gold Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk