Saison 2019 - Fragen & Antworten

Bitte beachte, dass die hier veröffentlichen Antworten zu den Fragen verbindlich für alle Teams an den jeweiligen Wettbewerbstagen sind und so möglicherweise neue Regeln entstehen können oder bestehende sich verändern!

Wenn du eine neue Frage stellen möchtest, nutze bitte das Formular:

Bevor du eine neue Frage stelltst, schau bitte in die bestehenden Fragen, ob nicht jemand anderes schon dieselbe Frage gestellt hat.



Im Folgenden findest du alle Fragen, die zu dieser WRO Saison gestellt und beantwortet wurden. Um dir nur die Fragen einer bestimmten Kategorie anzeigen zu lassen, nutze bitte die Auswahlbox.

Nein, die Verwendung von Kopfhörern in den Bauphasen ist nicht erlaubt. Die Teams sollen gemeinsamen an ihrem Roboter und den Aufgaben arbeiten und sich dabei problemlos abstimmen können.
Beantwortet am 14.06.2019 um 13:15 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category" | Direktlink zu dieser Frage
Wenn ein Team die Aufgabenobjekte auf dem Spielfeld während des Laufes anfasst oder verändert, wird der Lauf als ungültig gewertet. Das Team erhält für diesen Lauf die maximal negative Punktzahl und die maximale Zeit (120 Sekunden).
Beantwortet am 05.06.2019 um 08:03 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category" | Direktlink zu dieser Frage
Die Rückseite des Roboters ist die hintere Hälfte des Roboters, die beim Start zum Tor zeigt.
Beantwortet am 23.05.2019 um 21:39 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Football Category" | Direktlink zu dieser Frage
Für die Teilaufgabe 3 "Bringt euren Roboter in den Zielbereich" gibt es nur Punkte, wenn mit den Passagieren auf dem Feld bereits Punkte erzielt worden sind (Teilaufgabe 1). Auf dem Bewertungsbogen war fälschlicherweise angegeben, dass es Punkte gibt, sobald andere Punkte erzielt wurden. Dies ist nicht der Fall. Es ist NICHT ausreichend eine der Batterien zu platzieren (Teilaufgabe 2) um Punkte aus Teilaufgabe 3 zu erhalten.
Beantwortet am 14.05.2019 um 08:17 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Elementary" | Direktlink zu dieser Frage
In der Regel 8 wird ein weiterer Abschnitt (8.9) mit folgendem Inhalt ergänzt: Beendet ein Team einen Wertungslauf ohne, dass es eine (Teil-)Aufgabe gelöst hat, die positive Punkte bringt, so wird die Zeit dieses Laufes auf 120 Sekunden festgesetzt.
Beantwortet am 02.05.2019 um 13:05 Uhr , zuletzt geändert am 06.05.2019 um 10:57 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category" | Direktlink zu dieser Frage
Ja, eine Startvorrichtung komplett aus LEGO darf verwendet werden. Die Vorrichtung muss allerdings mit dem Roboter in die Größenvorgabe von 25cm X 25cm X 25cm passen und am Ende der Bauphasen mit dem Roboter abgegeben werden.
Beantwortet am 03.04.2019 um 08:53 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior" | Direktlink zu dieser Frage
Ja, die weißen Passagiere dürfen vor dem Roboter platziert werden. Die Passagiere müssen zusammen mit dem Roboter in den Startbereich passen und die Größenvorgabe (25cm X 25cm X 25cm) einhalten.
Beantwortet am 26.03.2019 um 11:44 Uhr , zuletzt geändert am 26.03.2019 um 11:45 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Starter" | Direktlink zu dieser Frage
Nein, für das Verschieben der Zuordnungsblöcke gibt es keine Strafpunkte.
Beantwortet am 17.03.2019 um 09:55 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior" | Direktlink zu dieser Frage
Nein, es gibt nur Strafpunkte, wenn die Barriere außerhalb des hellgrauen Bereiches verschoben wird. Die orangen und weißen Bereiche (Kabelschächte und Serverräume) werden als Teil des hellgrauen Bereichs betrachtet.
Beantwortet am 06.03.2019 um 08:40 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior" | Direktlink zu dieser Frage
Nein, es gibt nur Strafpunkte, wenn die Barriere außerhalb des hellgrauen Bereiches verschoben wird. Die Area 2 wird als Teil des hellgrauen Bereiches betrachtet.
Beantwortet am 06.03.2019 um 08:32 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior" | Direktlink zu dieser Frage
Solange es zu keiner Zeitverzügerung beim Reset dadurch kommt, darf man auch ein anderes "Programm" auswählen. Der Roboter muss sich autonom über das Feld bewegen und darf nicht mit einer Fernsteuerung oder ähnliches gesteuert werden.
Beantwortet am 07.02.2019 um 21:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Football Category" | Direktlink zu dieser Frage
Premium Partner
Gold Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk