Gewinnerteams fliegen zu internationalen WRO-Events

15 deutsche Teams dürfen zum Weltfinale nach Thailand

Das offizielle Weltfinale der WRO findet vom 16. - 18. November 2018 in Chiang Mai, im Norden Thailands, statt. Weitere Informationen zum Event gibt es auf der Internetseite www.wro2018.org.

Regular Category

Die Startberechtigungen in der Regular Category wurden verliehen durch:

  • Altersklasse Elementary: Schirmherr Dr. Armin Bender, Geschäftsstellenleiter msg systems ag Passau
  • Altersklasse Junior: Peter Kusterer, Leiter Corporate Citizenship IBM Deutschland
  • Altersklasse Senior: Ralf Grützner, Leiter wissenswerkstatt Passau

Regular Category Elementary, 1. Platz

NoGo 4 Robo
Heinrich-Heine-Gymnasium Dortmund
NoGo 4 Robo

Regular Category Elementary, 2. Platz

Jakorobo&Co
Privat-Team, Poppenhausen
JakoroboCo

Regular Category Elementary, 3. Platz

Löwenzahn Legoisten
Löwenzahn Grundschule Großpösna
JakoroboCo

Regular Category Junior, 1. Platz

Cassapeia Junior
Privat-Team, Wiesloch
Cassapeia Junior

Regular Category Junior, 2. Platz

Programming Pirates
Privat-Team, Wiesbaden
Programming Pirates

Regular Category Junior, 3. Platz

RoboAPP05
Privat-Team, Wolfenbüttel
RoboAPP05

Regular Category Junior, 4. Platz

RobotECK
Privat-Team Eckernförde
RobotECK

Regular Category Senior, 1. Platz

NoNameInternational
Privat-Team, Halle (Saale)
NoNameInternational

Regular Category Senior, 2. Platz

Cassapeia Senior
Privat-Team, Wiesloch
Cassapeia Senior

Regular Category Senior, 3. Platz

HFG-RoboS
Hans-Furler Gymnasium Oberkirch
HFG-RoboS

Open Category

Die Startberechtigungen in der Open Category wurden verliehen durch den Landrat des Landkreises Passau, Franz Meyer, Miriam Messer vom Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. und den Jurymitgliedern Michael Fährmann (3. Platz), Kristina Kurz (2. Platz) und Ariane Heibach (1. Platz).


Open Category, 1. Platz

Mealworms
Gymnasium Schloß Neuhaus / MINTeresse e.V.
Mealworms

Open Category, 2. Platz

Rigel (Beta Orionis)
IGS Aurich
Rigel Beta Orionis

Open Category, 3. Platz

Schollibotics
Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen
Schollibotics

Football Category

Die Startberechtigungen in der Football Category wurden verliehen durch den Oberbürgermeister der Stadt Passau, Jürgen Dupper.


Football Category, 1. Platz

Error 404
We, RoBITs, Rüsselsheim
Error 404

Football Category, 2. Platz

GymSAB Robo Guards
Gymnasium Saarburg
GymSAB Robo Guards

4 deutsche Teams für das WRO Invitational auf den Philippinen

Zum ersten Mal findet ein weiterer internationaler WRO-Wettbewerb in Form eines Einladungswettbewerbs statt. Die Organisatoren der Philippinen laden Regular und Football Teams einiger Länder für einen Wettkampf Ende August auf die Philippinen. Weitere Informationen zum WRO-Invitational unter https://wro-association.org/wro-2018/wro-invitational/.


Regular Category Elementary 4. Platz

RobbiTobbi (*)
Oskar Maria Graf Grundschule Berg
RobbiTobbi

Regular Category Junior 5. Platz

Eli-minator-Gang
Privat-Team, Halle (Saale)
Eli-minator-Gang

Regular Category Senior 4. Platz

Robo TV
Paul-Klee-Gymnasium Overath
RoboTV

Football Category, 3. Platz

ROBOT on TOUR 1 (*)
Johann-Simon-Mayr Realschule Riedenburg
Robot on TOUR 1

(*) Das Team hat sich entschlossen, nicht am internationalen Wettbewerb teilzunehmen. Wir haben ein weiteres Team entsprechend des Rankings des Wettbewerbs gefragt.

Weitere Auszeichnungen

In der Open Category werden noch zwei Sonderpreise vergeben. Der Jury-Award, verliehen durch die Jury für ein Team mit besonderen Leistungen, sowie der Team-Award, der durch Abstimmung zwischen den Teams ermittelt wird. In diesem Jahr ging der Jury- und Team-Award an dasselbe Team. Außerdem waren Teams der Football Category Starter zu Gast beim Deutschlandfinale. Der erste Platz wurde dabei auch ausgezeichnet.


Open Category, Team- und Jury-Award

Sugarman
Jugend Forscht AG Neustadt a.d. Wstr.
Sugarman

Football Category Starter, 1. Platz

BotBrothers
Privat-Team, Hockenheim
BotBrothers

Gewinnerteams aus Österreich qualifizieren sich für das WRO-Weltfinale

Beim Deutschlandfinale in Passau sind zum ersten Mal österreichische Teams zum ersten WRO-Wettbewerb für Österreich angetreten. Gerne haben wir dies im Rahmen des Deutschlandfinales ermöglicht, ab dem nächsten Jahr wird die WRO vor Ort durch das Techno-Z in Braunau weiter vorangetrieben. Die beiden besten Teams aus Österreich dürfen auch beim Weltfinale in Thailand antreten. Die Startberechtigungen wurden übergeben von Gerald Weilbuchner, Landtagsabgeordneter Oberösterreich, Herbert Ibinger, Geschäftsführer Techno-Z-Braunau sowie Karen Bebelaar, Program Manager World Robot Olympiad Association.


Regular Category Junior, 1. Platz

Robo-Freaks 1
NMS Riedau
Robo-Freaks 1

Regular Category Senior, 1. Platz

Project X
HTL Braunau
HTL Braunau

Schreibe deine Robotergeschichte

Informiere dich über die Wettbewerbsstandorte und melde jetzt dein Team zur WRO 2019 an.

Wettbewerb 2019 im Überblick
Premium Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk