Saison 2012 - Fragen & Antworten

Bitte beachte, dass die hier veröffentlichen Antworten zu den Fragen verbindlich für alle Teams an den jeweiligen Wettbewerbstagen sind und so möglicherweise neue Regeln entstehen können oder bestehende sich verändern!

Im Folgenden findest du alle Fragen, die zu dieser WRO Saison gestellt und beantwortet wurden. Um dir nur die Fragen einer bestimmten Kategorie anzeigen zu lassen, nutze bitte die Auswahlbox.

Für alle Wettbewerbe werden ausschließlich die neuen, etwas gröeren Bälle verwendet, die jedes Team erhalten hat.
Beantwortet am 03.11.2013 um 22:49 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 19:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Nein, dies ist nicht erlaubt.
Beantwortet am 30.06.2012 um 15:28 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Ja, dies ist erlaubt.
Beantwortet am 30.06.2012 um 09:38 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Nein, direkt vor den Läufen dürfen keine Lichtwerte eingelesen oder andere Einstellungen an den Programmen vorgenommen werden. Die Roboter dürfen lediglich in die Base gestellt werden und müssen direkt zu Beginn der Zeit starten (nur durch Drücken des Startknopfes, keine weiteren Optionen). Während der Bau- und Umbauphasen dürfen Roboter auf den Wettbewerbstischen kalibriert werden (d.h. Lichtwerte eingelesen werden), jedoch nicht fahren.
Beantwortet am 30.06.2012 um 17:17 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:27 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Wir bieten in diesem Jahr in der Regular Kategorie nur die Wettbewerbe WRO Junior High School und WRO Senior High Schol an. Ein Ausbau der Kategorien für die nächsten Jahre wird nicht ausgeschlossen.
Beantwortet am 30.06.2012 um 23:29 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:55 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Beim WRO Senior High School zählen die äußeren Seiten der Linie um die Base als Begrenzung.
Beantwortet am 30.06.2012 um 10:32 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:29 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Nein.
Beantwortet am 30.06.2012 um 20:37 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:28 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Die innere Linie, die Base ist nur der weiße Bereich inkl. Logos.
Beantwortet am 30.06.2012 um 20:37 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:27 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Ihr dürft vor jedem Lauf kurz eure Lichtsensoren kalibrieren. Dafür wird keine Zeit eingeplant, d.h. das Kalibrieren muss schnell während eures Aufbaus für den Lauf erfolgen. Schafft ihr es nicht, euren Roboter pünktlich startbereit zu machen, beginnt der Lauf trotzdem, da wir uns an den strikten Zeitplan halten. Ob der Roboter sich die Werte beim Kalibrieren merkt, bzw. ob er sie in einer bestimmten Reihenfolge abspeichert, wird hierbei nicht kontrolliert.
Beantwortet am 31.05.2012 um 08:33 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Nein dies ist nicht erlaubt. Der Team-Coach darf die Teamräume nicht betreten (ansonten gibt es eine (gelbe oder rote) Karte). Die Kommunikation zwischen Team und Coach ist innerhalb der Bauphase am Morgen komplett untersagt. In den anderen Umbauphasen können Teammitglieder rausgehen, um mit ihrem Coach zu sprechen. Dabei dürfen aber keine Bauteile oder Laptops mitgenommen werden.
Beantwortet am 31.05.2012 um 08:20 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Wenn der Zeitplan es zulässt, werden wir das Spielfeld bei Verschmutzung säubern. Euren Roboter könnt ihr in den Umbauphasen reinigen. Womit ihr ihn säubert, ist euch überlassen.
Beantwortet am 31.05.2012 um 14:48 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:25 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Die Regel kann mit allen Aufgaben und Regeln zu tun haben und für jegliche Änderung sorgen. Mehr sagen wir nicht :)
Beantwortet am 31.05.2012 um 18:38 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 21:48 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Ja, die Ausrichtungsaufbauten dürfen den Roboter beim Herausfahren aus der Base berühren und sie dürfen danach auch außerhalb der Base liegen, solange folgende Bedingung stets gegeben ist: Die Ausrichtungsaufbauten sind nicht Teil des Roboters, weshalb sie ihn außerhalb der base NICHT strategisch unterstützen dürfen, d.h. sie dürfen NICHT an der Lösung der Aufgaben beteiligt sein.
Beantwortet am 31.05.2012 um 11:48 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:23 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Ja, dies ist den Teams überlassen. Allerdings dürfen keine Bauteile miteinander verbunden sein.
Beantwortet am 31.05.2012 um 12:52 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:21 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Jedes Team hat drei Vorrundenläufe, wovon der BESTE Lauf zählt. Nach der Vorrunde wird also ein Ranking mit den jeweils besten Läufen erstellt. Bei Punktgleichheit entscheidet die Zeit. In den Viertel- und Halbfinale hat jedes Team nur jeweils einen Lauf und im Finale werden die Punktzahlen der beiden Läufe addiert, um den Sieger zu ermitteln.
Beantwortet am 31.05.2012 um 15:15 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Ja, das ist erlaubt.
Beantwortet am 31.05.2012 um 22:06 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:23 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
1. Nein, ihr dürft die Wettbewerbstische nur für die offiziellen Läufe benutzen, also dürft ihr dort auch während der Bauphase etc. keine Lichtwerte scannen. Kurz vor dem Lauf könnt ihr dann einen Scan durchführen. Ansonsten könnt ihr dafür die Übungstische verwenden. Wir geben unser Bestes, um gleiche Lichtverhältnisse auf Übungs- und Wettbewerbstischen zu gewährleisten. 2. Bei einer Probemessung mit einem LICHTSENSOR auf einem Wettbewerbstisch ergaben sich uns folgende Werte: Weiß: 66, Rot: 60, Blau: 45
Beantwortet am 31.05.2012 um 12:38 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:56 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Ja, Ausrichtungsaufbauten dürfen benutzt werden. Sie zählen nicht als Teil des Roboters, weshalb sie die Maße von 25x25x25 cm überschreiten dürfen, solange sie in die Base passen!
Beantwortet am 31.05.2012 um 19:01 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:20 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Nein, es sind nur die genannten Sensoren in http://technik-begeistert.org/docs/wro2012/WRO2012-Allgemeine-Regeln.pdf erlaubt.
Beantwortet am 31.05.2012 um 11:04 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Ja, das ist erlaubt, solange es sich um original LEGO Gummibänder handelt. Alle anderen sind nicht erlaubt.
Beantwortet am 30.04.2012 um 20:26 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Nein, dies ist leider nicht möglich. Die LEGO Teile (LEGO Teil Nr. 3894) kann man z.B. bei LPE direkt kaufen und die Holzsäulen kann man im handeslüblichen Baumarkt erwerben.
Beantwortet am 30.04.2012 um 09:21 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:23 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Ja, die offiziellen Adapterkabel, wie du sie beschreibst, sind erlaubt.
Beantwortet am 30.04.2012 um 15:41 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Der Coach darf unter keinem Umständen mitbauen oder programmieren bzw. etwas am Roboter veränden! Es ist ebenso untersagt, dass der Coach dem Team die komplette Bauweise des Roboter "vorsagt", d.h. er darf hin und wieder mal einen Tipp geben, aber nicht die Aktionen des Teams steuern! Das Team muss die komplette Arbeit ohne den Coach durchführen! Sollte beim Wettbewerbstag dennoch auffallen, dass der Coach Hand an den Roboter gelegt hat, so behalten wir uns die Disqualifikation des Teams vor.
Beantwortet am 30.04.2012 um 15:11 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
ja, das ist richtig.
Beantwortet am 30.04.2012 um 16:00 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:22 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Ja, es dürfen Teile in der Base deponiert werden. Diese dürfen auch größer als der Roboter (25x25x25cm) sein, solange sie sich während des gesamten Laufs IN der Base befinden. Fasst ein Teammitglied ein in der Base deponiertes Teil während dem Lauf an, wird dieser sofort abgebrochen.
Beantwortet am 30.04.2012 um 10:53 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:21 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Die Zylinder sind von oben und unten offen!
Beantwortet am 31.03.2012 um 14:00 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Es ist erlaubt, die Zylinder am Ende im blauen/roten Bereich in einem Korb/Rahmen etc. zu haben, wenn folgende Punkte dabei erfüllt werden: 1. Die Zylinder müssen den Boden berühren. 2. Die Zylinder müssen sich durch Schwerkraft vom Modul lösen lassen, d.h. sie dürfen nicht im Modul festgeklemmt sein. 3. Das Modul muss sich durch eine einfache, für den Schiedrichter ersichtliche Bewegung von den Zylindern trennen lassen (einfaches Hochheben etc.).
Beantwortet am 31.03.2012 um 21:53 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:19 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Sie brauchen dort gar nichts zu unternehmen. Sie bekommen die Matte, sofern Sie bei der Anmeldung des Teams eine bestellt haben, direkt von unserem Partner LPE zugeschickt. Wir werden voraussichtlich in der nächsten oder übernächsten Woche die Rechnungen verschicken und danach die Matten als Sammelbestellung in Auftrag geben.
Beantwortet am 31.03.2012 um 17:27 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Die Aufbauten auf dem WRO Junior High School Spielfed (Rampen, etc.) werden aus Sperrholz bzw. Tischlerplatte gefertigt und abgeschliffen.
Beantwortet am 31.03.2012 um 15:09 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Sobald die Anmeldung bei uns eingegangen ist, erhält man eine Bestätigungsmail. Ab diesem Zeitpunkt ist das Team beim Wettbewerb angemeldet und nimmt teil. Sollte die Maximalzahl der Teams bereits erreicht worden sein, landet man auf der Warteliste und wird benachrichtigt, sobald ein Platz frei geworden ist und man noch "nachrutschen" kann. Eine aktuelle Liste über alle angemeldeten Teams befindet sich online bei jedem Wettbewerb.
Beantwortet am 29.02.2012 um 21:53 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:19 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Die Banden des Tisches sind aus Leimholz Fichte gefertigt und abgeschliffen worden. Lackiert oder ähnliches werden sie nicht. Beim Wettbewerb wird eine Spieldfeldmatte auf dem Tisch liegen, die den Untergrund bildet.
Beantwortet am 29.02.2012 um 21:43 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Nein, dies ist nicht erlaubt. Es ist nur Robolab und die NXT Software erlaubt (siehe Regel 3.8 der Allgemeinen Regeln).
Beantwortet am 29.02.2012 um 17:38 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:18 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Die Banden werden beim Wettbewerb 5cm hoch sein.
Beantwortet am 29.02.2012 um 17:39 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Verweis auf Regel 3.1: Alle Materialien die verbaut werden, einschließlich des Controllers, müssen Teile aus LEGO MINDSTORMS Sets sein. D.h. Gummibänder und Federn dürfen benutzt werden, sofern sie aus den LEGO MINDSTORMS Sets stammen!
Beantwortet am 29.02.2012 um 16:21 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:18 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Junior High-School: Das Geburtsdatum liegt zwischen dem 1. Januar 1997 und dem 31. Dezember 1999. Senior High-School: Das Geburtsdatum liegt zwischen dem 1. Januar 1993 und dem 31. Dezember 1996. Auf Anfrage kann in Einzelfällen eine Ausnahme gemacht werden, aber auch nur dann, wenn das Geburtsdatum in einem Zeitraum von maximal 6 Monaten vor dem Stichtag fällt. Diese Informationen sind ebenfalls im Dokument Allgemeine Regeln 2012 enthalten: http://technik-begeistert.org/docs/wro2012/WRO2012-Allgemeine-Regeln.pdf
Beantwortet am 29.02.2012 um 08:46 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:17 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Das ist nicht erlaubt, da ihr den Roboter nach dem Start in einem Lauf nicht mehr anfassen und in das Lösen der Mission nicht eingreifen dürft. Hier der Verweis zur zugehörigen Regel: 4.4 Die Teams dürfen dem Roboter während einer Mission nicht helfen und nicht eingreifen.
Beantwortet am 29.02.2012 um 15:03 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:57 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Die farbigen Zylinder sind an beiden Seiten, also oben und unten geöffnet.
Beantwortet am 29.02.2012 um 14:37 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:58 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Junior"
Jüngere Mannschaftsmitglieder sind nur im Rahmen der Regeln (WRO Altersklasse oder mit einem Antrag 6 Monate jünger) möglich. Eine Ausnahme über diese Regeln hinaus ist nicht möglich. Ein weiterer Hinweis für Teams aus dem Ausland: Teams dürfen an unserem Wettbewerb teilnehmen. Sollte eines dieser Teams allerdings zu den Gewinnern zählen, muss es beim Finale in Malaysia unter der deutschen Flagge (also als deutsches Team) antreten.
Beantwortet am 29.02.2012 um 17:02 Uhr , zuletzt geändert am 11.12.2013 um 21:59 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Nein, HiTechnic Multiplexor sind nicht zugelassen, da laut den Regeln nur originale elektronische LEGO Teile zugelassen sind.
Beantwortet am 29.02.2012 um 15:47 Uhr , zuletzt geändert am 22.10.2017 um 10:26 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Die Säulen werden definitiv befestigt. Laut dem Dokument "Spielfeld und Platzierungen" wird Dual Lock verwendet, um die Säulen an der Matte zu befestigen.
Beantwortet am 29.02.2012 um 15:48 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:16 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Wie einer vorherigen FAQ beschrieben, werden die Aufstellung der Würfel zu Beginn einer Vorrunde/Qualifikationsrunde bekanntgegeben. Die Roboter dürfen allerdings immer nur direkt vor dem eigenen Roboterlauf angefasst werden, sodass lediglich ein bestimmtes Programm ausgewählt werden darf. Das Umbauen und das Umprogrammieren ist nur in den Bau- und Programmierphasen (siehe Regelwerk) zulässig.
Beantwortet am 29.02.2012 um 22:34 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:15 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Regular Category - Senior"
Leider könnt ihr nicht in einem Team arbeiten. Laut dem internationalen Regelwerk, an welches wir uns halten, fallt ihr in zwei unterschiedliche Kategorien (16 Jahre = WRO SENIOR, 14 Jahre = WRO JUNIOR). Selbst mithilfe unserer Ausnahmeregel, welche es erlaubt auch in einer Kategorie teilzunehmen, solange max. 6 Monate bis zum Erreichen des Mindestalters fehlen, gibt es für euch keine Kategorie, in der ihr zusammen teilnehmen könnt. Eine besondere Ausnahme können wir also nicht machen, da ihr im Falle eines Sieges in einer Kategorie dann auch nicht zusammen am Weltfinale in Malaysia teilnehmen dürftet.
Beantwortet am 29.02.2012 um 14:05 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 20:15 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Gar nicht. Im Jahr 2012 ist dies leider nicht möglich, wir bieten nur die Kategorien WRO Junior High und WRO Senior High an.
Beantwortet am 29.02.2012 um 21:52 Uhr , zuletzt geändert am 04.11.2013 um 19:31 Uhr  | Frage aus der Kategorie "Allgemeine Fragen"
Premium Partner
Gold Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk