2 Silbermedaillen in Costa Rica

Veröffentlicht am

Am letzten Wochenende fand das Weltfinale der WRO 2017 in San José, Costa Rica statt. Dabei waren unsere deutschen Teams recht erfolgreich und bringen erstmals 2 Silbermedaillen mit nach Hause.

12 deutsche Teams reisten zum Weltfinale nach Costa Rica, insgesamt waren über 70 Deutsche (Teilnehmer, Coaches, Eltern, Bekannte, einige unserer Wettbewerbspartner und Personen unseres Vereins) in Costa Rica und haben das Land mit dem Motto "Pura Vida" (übersetzt "Pures Leben") lieben gelernt. "Pura Vida" wird gleichsam als Grußwort, als Ausdruck für die schöne Natur aber auch als Beschreibung für die costaricanische Mentalität und Lebensfreude verwendet. Alles "Pura Vida" eben.

Viele von uns waren in den Tagen vor bzw. nach dem Event noch in Costa Rica unterwegs und haben sich das Land angeschaut. Ein Ausflug auf den lokalen Markt, die Ortsteile rund um San José, aber auch weiter weg in den Regenwald, in die Natur Costa Ricas, zu einem über 3000m hohen Vulkan oder an die Küste und mit dem Boot auf eine Insel. In Costa Rica ist wirklich viel möglich und man kann von gut organisierten Touren profitieren. Dazu gehört oft auch ein frühes Aufstehen, denn es wird früh hell (ca. 5 Uhr morgens) und früh wieder dunkel. Außerdem benötigt man über die Straßen Costa Ricas mit den Touri-Bussen oder geliehenen Autos eine gewisse Zeit, öffentlicher Nahverkehr (Zug, Straßenbahn) sind kaum vorhanden.
Das Land mit seinen ca. 5. Mio Einwohnern und einer Fläche, die in etwa unserem Bundesland Niedersachsen entspricht, steht aber auch unter US-amerikanischem Einfluss. Wir haben viele uns bekannte (Fast-Food-)Restaurants gesehen und die Infrastruktur (auch wenn es wenig Züge etc. gibt) ist im Hinblick auf Straßen und die Organisation doch besser aufgestellt, als bei Reisen zu WRO-Events in Indien oder Indonesien.
Der Wettbewerb fand im Parque Viva statt, einem Gelände mit einer großen Messehalle als Wettbewerbsfläche und einem Außenbereich mit Food-Trucks, Cateringstellen und einem großen überdachten Außenbereich für die Eröffnung, Friendship-Night am Samstagabend und Siegerehrung.

Weltweit haben in diesem Jahr über 23.000 Teams aus über 60 Ländern an der WRO teilgenommen. Nach Costa Rica haben es, u.a. wegen weiten und teuren Anreisewegen und Visa-Problemen, 392 Teams aus 53 Ländern geschafft. Unsere Teams traten in den drei Wettbewerbskategorien Regular, Open und Football Category an.
Am Freitag (10.11.) ist Testtag in der Wettbewerbshalle, d.h. Teams der Regular und Football Category konnten ihre Roboter an die Bedingungen vor Ort anpassen und unsere Open Category Teams ihre Roboterprojekte aufbauen. Samstag und Sonntag (11. / 12.11.) waren dann Wettbewerbstage. Am Samstagabend gab es im Rahmen der Friendship-Night costa-ricanisches Essen & Karneval - wie passend am 11.11. :)
Am letzten Tag dann die Siegerehrung und wie immer die spannende Frage: Wer gewinnt die begehrten Bronze-, Silber- oder Goldmedaille. Bisher gab es erst eine Bronzemedaille für die deutsche Delegation.

In der Football Category schafft es unser Team unter die TOP 16, ein Ergebnis mit dem das Team recht zufrieden war. Trotz guter Leistungen unserer Teams allen Altersklassen der Regular Category mussten wir uns hier wieder den vor allem deutlich schnelleren Teams aus Asien und Russland geschlagen geben.

In der Open Category konnten unsere Teams wieder zeigen, wie erfolgreich man Konstruktion, Programmierung, Kreativität und Präsentation verbinden kann. Beim Weltfinale werden die Teams getrennt nach Altersklassen bewertet, d.h. 2 unserer Teams traten in der Senior-Altersklasse (16-19 Jahren) und ein Team in der Junior-Altersklasse (13-15 Jahre) an.
Wir freuen uns, dass die beiden Teams SISTERBOTS (Senior) und THE MINDFACTORY 2.0 (Junior) in ihren beiden Altersklassen den 2. Platz belegen konnten und damit die ersten Silbermedaillen für Deutschland mit nach Hause bringen! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Wir freuen uns nun bereits auf die nächste WRO-Saison mit dem spannenden Ziel Chiang Mai in Thailand Mitte November 2018.

Hier geht es zu den Ergebnisse vom Weltfinale in Costa Rica.

 
Premium Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk