Roboterbegeisterung für die MINT-Region Südwestthüringen

Aufbau von neuen WRO Wettbewerbsstandorten und Förderung von Roboter-AGs an Schulen und anderen Einrichtungen

Im Zuge eines Förderprojekts der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt fördern wir im Jahr 2022 gezielt Roboterprojekte in der MINT-Region Südwestthüringen. Dazu wenden wir er unser erprobtes Konzept der bisherigen Nachhaltigkeitsaktivitäten aus anderen Regionen an. Wir statten sowohl einen neuen Wettbewerbsstandort in Schmalkalden zur Durchführung eines Wettbewerbs, als auch Schulen und Bildungseinrichtungen mit dem nötigen Equipment zum Aufbau einer Roboter AG aus. Unser Ziel ist es, langfristig viele Kinder und Jugendliche für Robotik zu begeistern und gleichzeitig MINT Aktivitäten und das Ehrenamt in der Region zu stärken.

Die Aktivitäten in Südwestthüringen finden in Kooperation mit dem Schülerforschungszentrum Schmalkalden und der Hochschule Schmalkalden statt. Ermöglicht wird das Projekt durch eine Förderung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt.

Interessierte Schulen und Bildungseinrichtungen können sich auf dieser Seite über den konkreten Projektablauf informieren.

Partner der Aktivitäten





Projektablauf

Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung beginnt die schriftliche Bewerbungsphase für eine Ausstattung mit Roboter-Sets und Schulungen in der Programmierung von LEGO-Robotern. In der MINT-Region Südwestthüringen beinhaltet das Förderpaket folgende Ausstattung:

  • 2 Stk. LEGO SPIKE Prime Roboter
  • 1 Stk. LEGO SPIKE Prime Ergänzungsset
  • 2 Stk. Makeblock Ultimate Robot Kits
  • 1 Stk. Buch zur Roboterprogrammierung
  • 1 Stk. eBook zur Roboterprogrammierung
  • 2 Stk. WRO Übungsspielfeld
  • 2 Stk. WRO Materialset
  • 2 Stk. Ganztagsschulung für betreuende Personen (Einstiegs- und Aufbauschulung)

Insgesamt werden 8 Bildungseinrichtungen mit einem Förderpaket ausgestattet.

Link zum Bewerbungsfragebogen:
https://umfragen.worldrobotolympiad.de/index.php/632144?lang=de-informal
(Ende: 22. Mai 23:59 Uhr)

Für die Teilnahme an der schriftlichen Bewerbung ist von der Leitung der bewerbenden Bildungseinrichtung und von der für die Bewerbung und Betreuung verantwortlichen Person eine Zustimmungserklärung zu unterzeichnen und im Bewerbungsprozess hochzuladen:
Download Zustimmung Leitung
Download Zustimmung Verantwortung

Mit der Zustimmungserklärung werden auch die Projektbedingungen akzeptiert:
Download Projektbedingungen

Im Anschluss an die schriftliche Bewerbungsphase führen wir mit allen erfolgreichen Bewerbungen ein erstes Kennenlerngespräch durch. Wir schätzen den persönlichen Kontakt und sind überzeugt, dass wir uns in einem direkten Gespräch ideal über die gemeinsamen Ziele und den Einsatz der Roboter an der Bildungseinrichtung austauschen können. Die genauen Termine der Kennenlerngespräche vereinbaren wir individuell mit den Bewerbenden.

Nach Abschluss der mündlichen Kennenlerngespräche treffen wir eine Entscheidung, welche 8 Bildungseinrichtung wir mit einem Förderpaket ausstatten können. Diese Einrichtungen werden anschließend benachrichtigt und zur öffentlichen Übergabeveranstaltung am 8. oder 9. Juni 2022 an der Hochschule Schmalkalden eingeladen

Die Schulungen der betreuenden Personen an den Bildungseinrichtungen sind ein elementarer Bestandteil des Förderpakets. So erhalten die Betreuenden alle wichtigen Grundlagen im Bauen und Programmieren von Robotern und können diese an die Kinder und Jugendlichen weitergeben. Die Einstiegsschulung findet am 30. Juni 2022 noch vor den Sommerferien statt. Die Aufbauschulung folgt am 8. September 2022 nach den Sommerferien. Beide Schulungen sind als Ganztagsveranstaltungen angelegt und finden in Präsenz an der Hochschule Schmalkalden statt.

Zusätzlich finden an einem Tag in den Herbstferien 2022 (KW43, genaues Datum folgt) an der Hochschule Schmalkalden ein Workshop zum Einstieg in die Future Innovators Kategorie statt. Hier können die 8 geförderten Bildungseinrichtungen spielerisch und unter Mentoring durch unseren Verein einen Ansatz für ein Robotermodell in der Kategorie entwickeln und erste Wettbewerbsluft schnuppern, bevor im Jahr 2023 eine offizielle Teilnahme an der Future Innovators Kategorie im Rahmen des neuen WRO Wettbewerbs geplant ist.

Ansprechpartner für die Roboteraktivitäten in Ostdeutschland:
Kristoph Mattner
kristoph.mattner[at]technik-begeistert.org
+49 176 61745877


Die Aktivitäten zur Förderung von Schulen werden gemeinsam mit lokalen Partnern, unserem Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. sowie der Tochtergesellschaft unseres Vereins, der TECHNIK BEGEISTERT Verwaltung gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt), umgesetzt.

Weltfinale 2022 in Deutschland // Save The Date!

Wir freuen auf das Weltfinale der World Robot Olympiad in Deutschland. Vom 17.-19. November 2022 ist die Messe Dortmund Veranstaltungsort. Neben dem internationalen Roboterwettbewerb für über 500 Teams aus über 80 Ländern planen wir ein Rahmenprogramm für Gäste aus Deutschland, vor allem interessant für Schulen und Lehrkräften. Es lohnt sich daher den Termin vorzumerken!

Infos zum Weltfinale   Partner des Weltfinales

Gold Partner
Silber Partner
TB e.V. - Netzwerk